Gradient Logo
CZ   DE   EN   FR
Login
QualityGuarantee
GRADIENT s.r.o.
Plzenska 130/221
150 00 Praha 5 - Motol
Czech Republic
Tel/Fax: +420 257 216 319
gradient@gradient.cx
Kontakt
DDsystem VO system Guarantee Quality Colors
BiGolden4

Für unser Entwicklungsteam ist die Konstruktion eines neuen Tandemgleitschirms nicht nur eine große Freude, sondern auch eine ernste Herausforderung, insbesondere nach dem sehr erfolgreichen BiGolden3. Nach vier Jahren auf dem Markt ist der BiGolden3 immer noch der erfolgreichste Tandemgleitschirm und auch eine Inspiration für andere Designer. Im Allgemeinen bedeutet die Entwicklung eines neuen Tandemgleitschirms möglichst viele neue Innovationen und technische Lösungen zu verarbeiten um einen Flügel zu erschaffen der die Erwartungen bei weitem übertrifft. Im Falle des BiGolden4 haben wir acht Monate lang an der Entwicklung gearbeitet und viele Stunden unter allen möglichen Bedingungen mit sechs verschiedenen Prototypen in der Luft verbracht. Die Entwicklung des neuen Tandemgleitschirms war zielstrebig und sehr effektiv. Jetzt können wir stolz den Nachfolger des legendären BiGolden3 vorstellen - den neuen BiGolden4.

BiGolden4 – technische Spezifikationen

Lasst uns der Reihe nach durch die technischen Spezifikationen gehen.

Die Kappe

- Die brandneue, flache Eintrittskante sorgt für hohe Stabilität bei allen Flugbedingungen.

- Die neu entwickelte Kappe bietet hohe Leistung, geringen Druck an den Bremsleinen und eine hohe Stabilität während des Fluges.

- Das komplett neu gestaltete Innenlayout aus Diagonalrippen und Verstärkungen verringert den Anteil an Leinen und sorgt gleichzeitig für die Kompaktheit des Flügels.

- Es gibt neue Verstärkungen an der Eintrittskante mit speziellen Nylonstäbchen, wodurch die Kappe leichter wird (im Vergleich zu BiGolden3) und auch der Start einfacher durchzuführen ist.

- Die Verstärkungen mit Nylonstäbchen um die Befestigungspunkte verteilt die Kräfte perfekt von den Leinen zu den Diagonalen Rippen um für die verschiedenen Gewichtsbelastungen des Flügels gewappnet zu sein. Dadurch ist die Form des Schirms deutlich flacher.

- das VO-System der Zellenöffnungen für den einfachen Start, auch bei Nullwind, generiert den perfekten Druck in der Kappe, auch nach Klappern.

- Die Falcon Wingtip ist eine innovative Form der Ohren, die den Luftwiderstand und damit den gesamten aerodynamischen Widerstand des Flügels senkt.

- Miniribs an der Hinterkante erzeugen eine sauberere aerodynamische Form

- Skytex Everlast mit doppelter Beschichtung des Gewebes verbessert die Haltbarkeit des Flügels (insbesondere an der Vorderkante) erheblich und verlängert somit die Lebensdauer des Flügels ohne zusätzliche Kosten.

Die Materialien

- Wir verwenden die bestmöglichen Leinen von den namhaften Herstellern: Liros (Typ PPSL und DC) und Edelrid (Typ Magix Pro).

- Neues Leinenlayout. Wir verwenden kürzere Leinen in der oberen Gallerie, die 10% des gesamten Leinenmaterials (im Vergleich zu BiGolden3) einspart und somit den gesamten Luftwiderstand verringert. Das neue Layout absorbiert auch die Luftturbulenzen, so dass der Flug für den Piloten wie auch für den Passagier deutlich ruhiger ist.

- Das neue Layout der äußeren A-Leinen zieht stärker wenn „Big Ears“ verwendet werden, wodurch der Flügel schneller sinkt.

- Die Hauptleinen sind komplett aus ummantelten Dyneema-Material (Typ PPSL von Liros) gefertigt. Diese Qualtätsleinen haben ausgezeichnete Stabilität und eine hohe Lebensdauer. Sie sind leichter als die Aramid-Leinen, die für den BiGolden3 verwendet wurden.

- Die verschiedenen Reihen der Haupteinen sind farblich gekennzeichnet, um die Handhabung beim Abheben zu erleichtern.

- Die Leinen in der mittleren und oberen Gallerie sind unummantelt, was ihren Durchmesser verkleinert und somit den Luftwiderstand verringert. Wir verwendeten eine Kombination aus den Materialien Dyneema (Liros DC) und Aramid (Edelrid Magix Pro).

- Die Durchmesser der Leinen werden in Richtung der Flügelspitzen und der Hinterkante zunehmend kleiner, um den gesamten aerodynamischen Widerstand und das Gewicht zu verringern.

- In den Reihen der C-Leinen und D-Leinen gibt es Verbindungen die eine einfachere Einstellung ermöglichen, wenn der Schirm beim Check ist.

Riser

- Das neue Tragegurte- und das Trimmsystem ermöglichen eine höhere Maximalgeschwindigkeit

- Geteilte A-Tragegurte für die schnelle und einfache Ausführung von „Big Ears“.

- Die neuen neoprenüberzogenen Halter ermöglichen es, die äußeren A-Leinen sicher zu befestigen. Dieses System erlaubt es dem Piloten mit „Big Ears“ zu fliegen, ohne die Leinen selbst in den Händen zu halten, so dass mit den Bremsgriffen gleichzeitig gesteuert werden kann. Außerdem verhindert eine Neopren Abdeckung das sich Leinen verhängen. Die äußere A-Leine ist geteilt um eine schnelle und einfachen Reparatur, wenn die Abdeckung der Leine beschädigt ist, zu ermöglichen.

Fazit:

Wir haben Leistung, Stabilität, die maximal mögliche Geschwindigkeit und natürlich die passive Sicherheit erhöht und dazu gleichzeitig das Gesamtgewicht des Flügels reduziert. Der BiGolden4 ist der leichteste Tandemgleitschirm der jemals von Gradient produziert wurde. Für unser Entwicklungsteam ist es wichtig, dass die mit dem BiGolden3 erzielten und ausgewogenen Flugeigenschaften beibehalten bleiben.

Dies alles damit Piloten wie Passagiere mit Stolz sagen können: "Das ist der beste Tandemgleitschirm den ich jemals geflogen bin".